In 2020 schreibt die Thüringer Ehrenamtsstiftung den Thüringer Engagement-Preis sowie den Thüringer Engagement-Botschafter zum ersten Mal gemeinsam aus. Hierdurch soll das ehrenamtliche Engagement von Thüringer Bürger*innen noch mehr Anerkennung und Wertschätzung erfahren.

Der Thüringer Engagement-Preis

Der Thüringer Engagement-Preis ist die höchste, seit 2013 etablierte, Auszeichnungs- und Wertschätzungsform der Thüringer Ehrenamtsstiftung von ehrenamtlichem Engagement. Die Stiftung setzt damit ein Zeichen, um die zunehmende Bedeutung des Ehrenamtes für unsere Gesellschaft hervorzuheben, mit dem Ziel die öffentliche Wahrnehmung aber auch die Motivation von ehrenamtlich Engagierten zu fördern.

Thüringer Engagement-Botschafter*innen

Durch die Auszeichnung des Thüringer Engagement-Botschafters möchte die Thüringer Ehrenamtsstiftung engagierte Personen und Projekte sichtbar machen, die Anerkennungskultur für bürgerschaftliches Engagement stärken sowie die Aufmerksamkeit für das vielfältige Ehrenamt in Thüringen erhöhen.

Das Wirken der Engagement-Botschafter*innen soll:

  • Engagement greifbar und erlebbar machen
  • Medienaufmerksamkeit gewinnen
  • Die Engagierten würdigen
  • Die lokale Aufmerksamkeit für Ehrenamt erhöhen
  • Themenbereiche beleuchten und in die Öffentlichkeit transportieren
  • Partnerpflege

Preisgeld

Der  7. Thüringer Engagement-Preis 2020 und der Thüringer Engagement-Botschafter 2021 sind zusammen mit insgesamt
21.000 € dotiert. Der Preis ist nicht übertragbar, jedoch teilbar.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

1. Kategorien
Es werden sechs Preise in Form einer Auszeichnung und Preisgeldverleihung vergeben. Der Thüringer Engagement-Preis wird in den Kategorien Gemeinnütziger Sektor, Jugend und Senior*in verliehen. Die Jury wählt unter allen Einsendungen 5 Nominierte für die Jugend aus. Die Gewinner*innen werden durch die Gäste der Festveranstaltung am 10.07.2020 gewählt.
Die Thüringer Engagement-Botschafter*innen werden in den Kategorien Unternehmen, Einzelperson und Kommunales Wahlamt ernannt.

2. Preise
Alle Gewinner*innen des Thüringer Engagement-Preises erhalten neben dem Preisgeld die Preisfigur, den „Blauen Oskar“, zur Würdigung ihres Engagements und ihrer Teilnahme am Wettbewerb.
Die Thüringer Engagement-Botschafter*innen erhalten neben dem Preisgeld eine Ehrennadel aus 925 Sterlingsilber.
Der  7. Thüringer Engagement-Preis 2020 und der Thüringer Engagement-Botschafter 2021 sind zusammen mit insgesamt 21.000 € dotiert. Der Preis ist nicht übertragbar, jedoch teilbar.

3. Verfahren
Für beide Auszeichnungen kann man sich bewerben oder Personen oder Einrichtungen/Vereine als Teilnehmer vorschlagen. Am Wettbewerb teilnehmen dürfen Personen, Initiativen und Organisationen aller Rechtsformen.
Die Einreichung von Bewerbungen/Vorschlägen erfolgen ausschließlich über diese Onlineformular dieser Homepage, oder das ausgefüllte Bewerbungsformular per E-Mail an: info@thueringer-engagement-preis.de; per Post an: Thüringer Ehrenamtsstiftung, Löberwallgraben 8, 99096 Erfurt
Nur vollständige Bewerbungen mit fehlerfreien Daten können berücksichtigt werden. Einsendeschluss ist der 20.04.2020.

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

Eine Jury kürt die Gewinner*innen beider Preise*. Die Jury entscheidet nach Sichtung aller eingereichten Unterlagen nach folgenden Kriterien: Nachhaltigkeit, Innovation, gesellschaftlicher Bedarf und Vorbildfunktion des Engagements der Kandidaten. Auch die regionale Verteilung der Nominierten in Thüringen wird bedacht.
*Ausgenommen ist der Preis in der Kategorie Jugend. Die Jury wählt unter allen Einsendungen 5 Nominierte für die Jugend aus. Die Gewinner*in werden durch die Gäste der Festveranstaltung am 10.07.2020 gewählt. Alle ausgewählten Nominierten stellen sich dem Publikum mittels „Elevator-Pitch“ vor. Der Elevator Pitch ist eine 90s Kurzpräsentation um das Publikum von der eigenen Person oder Idee zu überzeugen und Lust auf mehr zu machen.
Die Sieger*innen in jeder Kategorie erfahren von ihrem Erfolg bei der Ehrungsveranstaltung am 10. Juli 2020, zu der sie eine Einladung erhalten.

4. Bewerbungsanforderungen
Die Bewerbung darf keine Inhalte, Materialien oder Elemente enthalten, die gegen geltendes Recht verstoßen.
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung wird jede fristgerecht eingegangene Bewerbung prüfen, um sicherzustellen, dass sie die Bestimmungen der Teilnahmebedingungen erfüllt und insbesondere den Bewerbungsanforderungen entspricht.
Die Thüringer Ehrenamtsstiftung behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die eine Bewerbung eingereicht haben, welche den Bestimmungen der Teilnahmebedingungen und/oder den Bewerbungsanforderungen nicht genügen, nach alleinigem Ermessen jederzeit vom Wettbewerb auszuschließen.

5. Rechtliches
Um einen Beitrag zum Wettbewerb einzureichen, müssen alle Teilnehmer die vorliegenden Teilnahmebedingungen („ Teilnahmebedingungen “) lesen und ihnen zustimmen. Mit Absenden der Bewerbung erklären sich die Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden. Diese Teilnahmebedingungen stellen eine rechtlich verbindliche Vereinbarung zwischen den Teilnehmern und der Thüringer Ehrenamtsstiftung dar.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Änderung der Teilnahmebedingungen bleibt dem Ausrichter/Veranstalter vorbehalten. Unvorhergesehene Ereignisse, die die Durchführung des Wettbewerbs unmöglich machen, berechtigen den Veranstalter, die Durchführung abzusagen. Alle Ansprüche seitens der Teilnehmer sind ausgeschlossen.

6. Datenschutz
Personenbezogene Daten, die bei der Bewerbung angegeben werden, können für die Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs erfasst, verarbeitet, gespeichert und mit den Jurymitgliedern geteilt werden. Soweit die Thüringer Ehrenamtsstiftung personenbezogene Daten von den Teilnehmern erhebt, verarbeitet oder nutzt, geschieht dies selbstverständlich unter Beachtung der strengen Vorschriften des einschlägigen deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Die Daten (Name und Email-Adresse) der Teilnehmer werden darüber hinaus dafür genutzt, den Teilnehmern Informationen über den Wettbewerb zukommen zu lassen.

Die Jury setzt sich zusammen aus Vertreter*innen folgender Bereiche: Stiftungsrat, Vorstand und Kuratorium der Thüringer Ehrenamtsstiftung, Kommunen, Medien und Förderer.

Juroren 2020

Frank Krätzschmar, Vorstandsvorsitzender der Thüringer Ehrenamtsstiftung
Alois Wolf, Vorsitzender des Kuratoriums der Thüringer Ehrenamtsstiftung
Christine Schwarzbach, stellv. Vorsitzende des Kuratoriums der Thüringer Ehrenamtsstiftung und Geschäftsführerin des Thüringer Landfrauenverband e. V.
Bärbel Samoila, Ehrenamtsbeauftragte Saalfeld-Rudolstadt
Boris Lochthofen, Direktor Landesfunkhaus Thüringen, MDR
Matthias Wierlacher, Vorstandsvorsitzender der Thüringer Aufbaubank
Peter Rüberg, Geschäftsführer RÜBERG GmbH

Die Jury entscheidet nach Sichtung aller eingereichten Unterlagen nach folgenden Kriterien: Nachhaltigkeit, Innovation, gesellschaftlicher Bedarf und Vorbildfunktion des Engagements der Kandidaten. Auch die regionale Verteilung der Bewerbungen in Thüringen wird bedacht.

Daraus wählt sie die Gewinner*innen in den Kategorien: Einzelperson, Gemeinnütziger Sektor, Kommunales Wahlamt, Unternehmen und Senior*in aus. Zudem trifft sie die Vorauswahl für die Kategorie Jugend.

Sie haben Fragen oder Anregungen?!
Schreiben oder rufen Sie uns an:

Thüringer Ehrenamtsstiftung
Betreff: Auszeichnung
Telefon: 0361/657 36 61
E-Mail: preis@thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Thüringer Ehrenamtsstiftung
Löberwallgraben 8 | 99096 Erfurt
Vertreten durch: Geschäftsführerin Frau Brigitte Manke

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung wurde 2002 vom Freistaat Thüringen gegründet. Ihr Ziel ist es, dass gemeinnützige und ehrenamtliche Engagement organisatorisch und finanziell zu fördern und durch Öffentlichkeitsarbeit eine Kultur der Anerkennung für ehrenamtliches Engagement zu schaffen.

Zweck der Stiftung

  • Maßnahmen zur Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeit und bürgerschaftlichen Engagements
  • Die Bedeutung des Ehrenamtes und der ehrenamtlich Engagierten durch Öffentlichkeitsarbeit sichtbar machen
  • Kontinuierliche Zusammenarbeit von Trägern ehrenamtlicher Arbeit, Verbänden sowie von Verwaltung und Politik fördern
  • Beratungsleistung zu Fragen ehrenamtlicher Tätigkeiten
  • Die Aus-, Fort- und Weiterbildung ehrenamtlich tätiger Personen
  • Vernetzungsprojekte von gemeinnützigen Trägern unterstützen
  • Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene unterstützen

Unterstützer

Der Thüringer Engagement-Preis ist eine Auszeichnung der Thüringer Ehrenamtsstiftung, mit freundlicher Unterstützung des Freistaats Thüringen. Der Engagement Botschafter wird durch die Rüberg GmbH gefördert.

Thüringer Engagement-Preis
Collegium Maius
Michaelisstraße 39
99084 Erfurt

Thüringer Engagement-Botschafter
Parksaal im Steigerwaldstadion
Mozartallee 3
99096 Erfurt

Zeit zu verschenken ist eine wunderbare Möglichkeit unser Miteinander lebens- und liebenswerter zu gestalten. Das Ehrenamt ist dazu wie geschaffen. Hier erlebe ich Gemeinschaft und das Gefühl gebraucht zu werden. Ich kann meine Berufs- und Lebenserfahrung einbringen und das alles für einen guten Zweck

Barbara Rinke, stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Thüringer Ehrenamtsstiftung